Willkommen in unserem Forum
| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home  
» Willkommen Gast [ login | registrieren


RE: Warum ich für den Irak-Krieg Bin(=György Konrad) Auszüge


Forum
- Forum



  Antwort schreiben | Beitrag empfehlen | Zurück zum Forum
von Mathias Jakobs am 28.Feb.2003 12:20

Danke für diesen Artikel!

Meine Meinung zum Krieg, ob er nötig oder vermeidbar ist, ändert sich fast stündlich.

Da hilft es schon, mal wieder an ein paar Wahrheiten erinnert zu werden, die in der deutschen öffentlichen Meinung zur Zeit nicht gerade populär sind.
"Was mich betrifft, so halte ich den Antiamerikanismus ebenso wie den Antieuropäismus für Populismus, der gleichermaßen Großmannssucht wie Minderwertigkeitskomplexe verrät."
Hoffen wir, dass deutsche Demonstranten nicht mehr Puppen von George W. Bush verbrennen als von Saddam Hussein (also: keine).

Und auch für mich Anti-Fundamentalisten, der vor islamischen Gebetshäusern im Ruhrgebiet sorgenvoll die Stirn runzelt (was aber wohl auch nicht verkehrter ist als dort einfach nur eine friedvolle Bereicherung der hiesigen Kultur zu erkennen), hat György eine Hoffnung parat:
"Auf die Behauptung, daß der demokratische Rechtsstaat im Nahen Osten nicht möglich sei, weil er mit dem Islam unvereinbar sei, gibt es. nur eine Antwort: Wie lange noch?"





Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Irak Krieg =György Konrad Ausz ...

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum kostenlos: Gruppe, Forum, Blog